Freitag, 25. Januar, 19 Uhr

Wil­li Het­ze, Foto: © Vic­tor Strö­ver.

Die Schwär­mer
Lesung und Gespräch mit Wil­li Het­ze
-> Zen­tral­bi­blio­thek,
Am Wall 201 – Wall-Saal
Ein­tritt: 6 eur / 4 eur  erm.

Mode­ra­ti­on: Jens Laloire
Eine Ver­an­stal­tung der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung in Koope­ra­ti­on mit der Stadt­bi­blio­thek Bre­men.

Teo ist ein jun­ger Post­bo­te aus einem ver­ges­se­nen Teil des Lan­des. Als das Brief­ver­teil­zen­trum sei­ner Pro­vinz geschlos­sen wird, muss er in die Haupt­stadt rei­sen, um der Sache nach­zu­ge­hen. Dort zeigt sich, dass eine neue Tech­no­lo­gie, der »Schwarm«, das Brie­fe­schrei­ben über­flüs­sig gemacht hat. Die »Schwär­mer« ver­bin­den sich über einen Funk­nerv, den sie im Kopf haben, und tau­schen dort nicht nur Nach­rich­ten, son­dern auch Gefüh­le aus. Teo gerät in den Daten­stru­del aus Gerüch­ten und Fake News. Die Schwär­mer ent­sen­den Trup­pen und ein Krieg um die digi­ta­le Evo­lu­ti­on wird ent­fes­selt.
Der Sozio­lo­ge Wil­li Het­ze (*1985), gilt als einer der inter­es­san­tes­ten Jung­au­toren der Digi­tal Nati­ves. Er befasst sich mit dem Ein­fluss digi­ta­ler Medi­en auf moder­ne Lebens­ent­wür­fe und der Ver­mi­schung vir­tu­el­ler und sozia­ler Wirk­lich­kei­ten. Für sei­ne Gegen­warts­li­te­ra­tur wur­de er mehr­fach mit Prei­sen aus­ge­zeich­net.

INFO-LINKS

Facebook-Seite von Wil­li Het­ze >>>

Infor­ma­tio­nen über Wil­li Het­ze auf literaturner.de >>>

»Die Tanz­ten­denz des Geis­tes«. Blog von Jens Laloire >>>