Freitag, 17. Januar 2020, 19 Uhr

Abbildung: In-Memoriam-Anni-Albers, Foto (c) Darío Zeruto
In-Memoriam-Anni-Albers, Foto © Dar­ío Zeruto

Wie Reis aus­le­sen.
Papier­ar­bei­ten von Dar­ío Zeruto

Ver­nis­sa­ge mit dem Künst­ler Dar­ío Zeruto
-> Zen­tral­bi­blio­thek,
Am Wall 201 – Wall-Saal
Ein­tritt: frei

Begrü­ßung: Bar­ba­ra Lison (Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung) und
Igna­cio Martínez-Castignani (Insti­tu­to Cer­van­tes Bre­men)
Mit Kon­se­ku­tiv­über­set­zung Spanisch/Deutsch.
Eine Ver­an­stal­tung des Insti­tu­to Cer­van­tes in Koope­ra­ti­on mit
der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung.

Dar­ío Zerut­os Wir­ken umfasst Textil- und Papier­tech­ni­ken, wo Mes­sen, Tei­len, Fal­ten, Schnei­den, Bedru­cken und Ein­bin­den fun­da­men­tal sind. Die­se Wie­der­ho­lung der Tätig­kei­ten ver­langt Sorg­falt und Hin­ga­be. So wie Reis aus­ge­le­sen wird.
Dar­ío Zeruto, gebo­ren 1965 in Havan­na, lebt in Bar­ce­lo­na und ist gelern­ter Maschi­nen­bau­in­ge­nieur. Sein künst­le­ri­sches Wir­ken mit Papier ist außer­ge­wöhn­lich und fin­det sehr viel Beach­tung.

Die Aus­stel­lung ist vom 17. Janu­ar bis zum 29. Febru­ar wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten der Zen­tral­bi­blio­thek zu sehen.
 

Sie­he auch: Aus­stel­lung von Dar­ío Zeruto >>     Work­shop mit Dar­ío Zeruto >>

INFO-LINKS

Web­site von Dar­ío Zeruto (in spa­ni­scher Spra­che) >>>

Dar­ío Zeruto auf Insta­gram >>>


<< zurück zum Kalen­der     nächs­te Ver­an­stal­tung >>